Feuerwehreinsatzkarte

Die Landessicherheitszentrale Burgenland ist die integrierte Leitstelle der Einsatzorganisationen im Burgenland. Als integrierte Leitstelle erhebt sie den Anspruch, alle Einsatzorganisationen des Landes (Rotes Kreuz, Arbeitersamariterbund, Notarzthubschrauber C16, Feuerwehren, Wasserrettung, Rettungshundebrigade, Kriseninterventionsdienst) zentral zu alarmieren. Mittel- bis langfristig wird angestrebt, alle im Burgenland tätigen Einsatzkräfte (z.B. auch jene des Bundes) zu alarmieren, da eine zentrale Alarmierung der Schlüssel für eine rasche und erfolgreiche Hilfeleistung vor Ort ist.

Die LSZ Burgenland befindet sich in Eisenstadt ummittelbar am Sitz der Burgenländischen Landesregierung (Landhaus - Neu, Europaplatz 1, 7000 Eisenstadt). Dadurch wird der Servicecharakter der LSZ für das Krisenmanagement des Landes Burgenland unterstrichen.

Die Leitstelle verfügt über ein modernes Swissphone - Einsatzleitsystem mit der neu entwickelten Notrufabfrage-Software (eNAB) sowie 2 Ausfall- und Rückfallebenen. Auf 7 Arbeitsplätzen werden in der LSZ Burgenland von kompetenten, mehrsprachigen und mit der Arbeitspraxis der Einsatzorganisationen vertrauten Disponentinnen und Disponenten rund um die Uhr (24 Stunden, 365 Tage im Jahr) die einlangenden Notrufe und sonstigen Sicherheitsanliegen der Bevölkerung entgegengenommen. Mit Hilfe von weiteren 10 vollwertigen Arbeitsplätzen (je 5 am Standort Landesfeuerwehrkommando Burgenland und am Standort Oberwart) und 10 zusätzlichen Calltaker - Arbeitsplätzen ist sichergestellt, dass auch bei Extremereignissen (Katastrophen, sonstige Großschadensereignisse) eine ausreichende Kapazität für die Notrufannahme zur Verfügung steht.

Die LSZ Burgenland stellt im Krisen- und Katastrophenfalle die nötige technische Infrastruktur und die entsprechenden Räumlichkeiten für die Krisenstäbe der Behörden zur Verfügung. Insgesamt 3 Stabsräume sind mit der Stabsinfrastruktur ausgestattet, darüber hinaus können weitere Räumlichkeiten kurzfristig für die Tätigkeit von Spezialisten und Fachleuten oder für Presseaktivitäten adaptiert werden.

Notrufnummern

Feuerwehr 122
Rettung 144
Ärzte- & Apothekennotruf 141
Landeswarnzentrale 130

Krankentransporte Burgenland

Arbeitersamariterbund 14841
Rotes Kreuz 14844