Feuerwehreinsatzkarte

 

Am 14.05.2017 gegen 18:00 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Oberwart zu mehreren Einsatzstellen aufgrund der starken Regenfälle alarmiert!
Mehrere Keller standen unter Wasser. Ca. 15 Einsatzadressen wurden alarmiert, wobei sich herausstellte, dass mehrere Keller im Umkreis der Adressen betroffen waren.
Die Stadtfeuerwehr Oberwart war mit 5 Fahrzeugen und 17 Mann ca. 3 1/2 Stunden im Einsatz! In den Morgenstunden rückte die Stadtfeuerwehr nochmals zu Nachpumparbeiten und Straßenreinigungen aus.
Die Stadtfeuerwehr Oberwart bedankt sich bei der LSZ-Burgenland für die gute Zusammenarbeit!

Text und Fotos: STF-Oberwart

 

 

Am Freitag, dem 28. April gegen 7:00 Uhr früh kam es bei einer Kreuzung auf der B63, in Höhe Großpetersdorf zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Autobus und einem 38 Tonnen schweren Industriekran.

 

Die LSZ-Burgenland alarmierte sofort drei Feuerwehren (FF-Großpetersdorf, STF-Oberwart und die FF-Jabing) und das Rote Kreuz samt allen verfügbaren Notärzten, mit Christophorus 16.

 

Sofort rückten die Einsatzkräfte zum technischen Einsatz aus. Es gab viele Verletzte Personen und einige wurden auch eingeklemmt. Diese Personen mussten mit hydraulischen Rettungsgeräten gerettet werden.

 

Durch die Höhe des Stockbusses war es teilweise sehr schwer die Verletzten aus dem Wrack zu retten. Dies war nur über Leitern möglich.

 

Die B63 wurde in diesem Bereich großräumig, gemeinsam mit der Polizei, abgesperrt.

 

Durch die Nähe zu einer Tankstelle stellten die Wehren während der gesamten Arbeiten einen dreifachen Brandschutz!

 

Die Verletzten wurden rasch gut versorgt und in die Krankenhäuser nach Oberwart und Güssing gebraucht. Die Feuerwehrmänner unterstützen das Rote Kreuz bei der Betreuung der Verletzten. Auch das Kriseninterventionsteam wurde alarmiert.

 

Der Einsatz zehrte an den Kräften aller und dauerte einige Stunden. Erst um 10:00 Uhr konnte die Stadtfeuerwehr Oberwart mit ihren drei Fahrzeugen und 14 Mann wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen. Die Feuerwehr Großpetersdorf war bis ca. 13:00 Uhr im Einsatz.

Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit.

 

Text und Fotos: STF-Oberwart

 

 

 

 

Am 25.04.2017 um 11:56 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Oberwart zu Nachlöscharbeiten vom gestrigen Waldbrand alarmiert.

 

Wir rückten mit ELF, TLFA, ULFA, MTF und 8 Mann zum Einsatz aus!

 

Mittels HD-Rohr werden kleinere Glutnester die durch den Wind immer wieder entfachen gelöscht!

 

Die Stadtfeuerwehr Oberwart dankt den unermüdlichen Kameraden für die zahlreichen Einsatzstunden!

 

Text und Fotos: STF-Oberwart

 

 

Notrufnummern

Feuerwehr 122
Rettung 144
Ärzte- & Apothekennotruf 141
Landeswarnzentrale 130

Krankentransporte Burgenland

Arbeitersamariterbund 14841
Rotes Kreuz 14844