Feuerwehreinsatzkarte

 

In der Nacht von Samstag (13.12.) auf Sonntag (14.12.) wurde die FF Riedlingsdorf mittels Sirene und Pager zu einem Verkehrsunfall mit Eingeklemmte Person Alarmiert. Die FF Riedlingsdorf rückte mit KRF, LF, TLF und 18 Mann zum Einsatz aus. Beim Eintreffen war bereits das Rote Kreuz vor Ort. Brandschutz wurde Aufgebaut und die Verletzte Person wurde gemeinsam mit dem Roten Kreuz und den Notarzt mittels Hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit. Die Verletzte Person wurde mit unbestimmten Grades in das Krankenhaus Oberwart gebracht. Anschließend wurde das Fahrzeug geborgen und die Feuerwehr konnte nach rund 2 Stunden wieder in das FF Haus einrücken. Ein recht Herzlichen Dank für die sehr gute Zusammenarbeit an das Rote Kreuz, Polizei und der LSZ.

Notrufnummern

Feuerwehr 122
Rettung 144
Ärzte- & Apothekennotruf 141
Landeswarnzentrale 130

Krankentransporte Burgenland

Arbeitersamariterbund 14841
Rotes Kreuz 14844