Feuerwehreinsatzkarte

 

 

Am Abend des 29.01.2015 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld gemeinsam mit der Feuerwehr Grafenschachen zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zwischen Grafenschachen und Loipersdorf alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug), einem KDO (Kommandofahrzeug) und zwanzig Mann zum Einsatz aus. Beim Eintreffen der Stadtfeuerwehr Pinkafeld war die Feuerwehr Grafenschachen bereits vor Ort und konnte Entwarnung geben. Ein PKW geriet auf der schneenassen Fahrbahn ins Schleudern, überschlug sich und blieb am Dach liegen. Der Lenker wurde bei dem Crash nicht eingeklemmt. Er erlitt nur leichte Verletzungen und wurde vom Roten Kreuz Oberwart versorgt.  Nachdem die Erhebungen der Exekutive abgeschlossen waren führte die Stadtfeuerwehr Pinkafeld gemeinsam mit der Feuerwehr Grafenschachen die Fahrzeugbergung durch. Die Landesstrasse zwischen Grafenschachen und Loipersdorf war für die Dauer der Rettungs- und Bergearbeiten nur erschwert passierbar.  Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld bedankt sich bei der Exekutive, dem Roten Kreuz sowie der Feuerwehr Grafenschachen und der LSZ für die gute Zusammenarbeit.

 

Notrufnummern

Feuerwehr 122
Rettung 144
Ärzte- & Apothekennotruf 141
Landeswarnzentrale 130

Krankentransporte Burgenland

Arbeitersamariterbund 14841
Rotes Kreuz 14844