Feuerwehreinsatzkarte

 Ein 19-jähriger Jugendlicher aus Tauka kam mit seinem PKW in einer leichten Rechtskurve von der nassen, mit Laub bedeckten Fahrbahn von der Straße ab und prallte danach frontal gegen zwei massive Bäume.

Der junge Mann verunglückte nur rund 500 Meter von seinem Elternhaus und wurde dabei auch noch aus dem PKW geschleudert. Ein unbeteiligter Verkehrsteilnehmer entdeckte den seitlich auf der steilen Waldböschung liegenden PKW und verständigte die Rettung und die Feuerwehr. Der schwer verletzte Lenker wurde von den Mitgliedern der Feuerwehren von Tauka und Minihof-Liebau gemeinsam mit Rettungssanitätern über die steile Straßenböschung nach oben getragen und vom Feuerwehrarzt und Notfallmediziner Dr. Wolfgang Gangl medizinisch erstversorgt. Nach dem Eintreffen des Notarztwagens aus Feldbach wurde der Patient weiter „stabilsiert“ und der Weitertransport in das LKH Feldbach durchgeführt.  Der schwer beschädigte PKW wurde von der FF Tauka unter der Einsatzleitung von OBI Ewald Stacherl geborgen und für die Abholung durch ein Abschleppunternehmen auf einen sicheren Abstellplatz geschleppt.

Text und Foto: BFKDO Jennersdorf/Eduard Erber

 

 

Notrufnummern

Feuerwehr 122
Rettung 144
Ärzte- & Apothekennotruf 141
Landeswarnzentrale 130

Krankentransporte Burgenland

Arbeitersamariterbund 14841
Rotes Kreuz 14844