Feuerwehreinsatzkarte

Im Falle einer Krise oder Katastrophe müssen innerhalb der burgenländischen Landesverwaltung auf allen Ebenen (Bezirke, Land) funktionsfähige Krisenstäbe kurzfristig zur Verfügung stehen. Dafür benötigt es ausgebildete und motivierte Mitarbeiterinnen die zusammen mit den Einsatzorganisationen ein wirksames Krisenmanagement gewährleisten. Die LSZ als Dienstleister für das Land unterstützt die Ausbildung dieser besonders geschulten Mitarbeiterinnen des Landes im Rahmen des Schulungsprogrammes "Integrierte Stabsausbildung" durch Know How und mit technischer Infrastruktur. Im kürzlich von der Akademie Burgenland organisierten Seminar (2. - 4. Mai 2016) wurden 16 Teilnehmerinnen umfassend über die Strukturen der integrierten Stabsarbeit unterwiesen und in den Mechanismen der Krisenbekämpfung geschult. Ein zentrales Element dieser Ausbildung ist ein Planspiel zum Thema "Hochwasser im Bezirk", mit welchem anschaulich und praxisorientiert geübt wurde. Über dies wurde den Teilnehmern bereits das neue Lageführungssystem "Geobyte" vorgestellt.

Notrufnummern

Feuerwehr 122
Rettung 144
Ärzte- & Apothekennotruf 141
Landeswarnzentrale 130

Krankentransporte Burgenland

Arbeitersamariterbund 14841
Rotes Kreuz 14844