LSZ-Sicher durch die Weihnachtsfeiertage

Fotocredit: Landesmedienservice Burgenland

Die Weihnachtsfeiertage stehen vor der Tür. Aber nicht für alle laufen die Weihnachtsfeiertage ruhig, besinnlich und in der Familie ab – unter anderem auch nicht für jene Mitarbeiter*innen der Landessicherheitszentrale (LSZ), die über die Weihnachtsfeiertage Dienst im Sinne der Allgemeinheit versehen.
Denn: Notfälle und Krankheiten kennen keine Weihnachten, halten sich nicht an Sonn- und Feiertage. Und gerade dann ist es umso wichtiger, dass die erfahrenen und stressresistenten LSZ-Mitarbeiter*innen weiterhelfen können. Für sie ist es ein Dienst wie jeder andere. Wer Hilfe braucht, bekommt sie auch, wie auch bei der Gesundheitsberatung 1450. Weitergeholfen wird auch jenen, die einen Arzt oder eine Ärztin in ihrer Umgebung suchen und 141 gewählt haben.
Alleine in der LSZ sind 24 Mitarbeiter*innen rund um die Uhr an den Weihnachtsfeiertagen im Einsatz. Am Heiligen Abend geht es erfahrungsgemäß eher ruhig zu. Die Disposition von Krankentransporten fällt weg. „Auch an den Weihnachtsfeiertagen und rund um den Jahreswechsel stehen den Anruferinnen und Anrufern Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LSZ mit Rat und Hilfe zur Seite“, versichert LSZ-Dienststellenleiter Markus Halwax und wünscht gleichzeitig mit seinem Team ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.