Startseite

 

Landessicherheitszentrale Burgenland

 

 

Die Landessicherheitszentrale Burgenland ist die zentrale Integrierte Leitstelle der Einsatzorganisationen im Burgenland.
Sie disponiert die Rettungsdienste (Notruf 144) und die burgenländischen Feuerwehren (Notruf 122), weiters erhält die Bevölkerung Auskunft über Ärzte- und Apothekenbereitschaften über die Nummer 141 und ist Ansprechstelle bei Katastrophen (Notruf 130 - Landeswarnzentrale).

 
 

Die Landessicherheitszentrale Burgenland ist als Privatwirtschaftskörper organisiert (Landessicherheitszentrale Burgenland Gesellschaft mbH - LSZ GmbH), an der neben dem Land Burgenland (60%) auch der Landesverband Burgenland des Österreichischen Roten Kreuzes (20%) und der Landesfeuerwehrverband Burgenland (20%) beteiligt sind. Geschäftsführer der LSZ GmbH ist Dr. Ernst Böcskör.